SONDERURLAUBSTAGE

 

1 Arbeitstag    - Übersiedlung (Hauptwohnsitz)

                      - Eheschließung von Geschwister oder

                         Kind (auch Zieh- oder Stiefkind) oder Elternteil

                      - Todesfall von großjährigen Kind (auch

                         Zieh- od. Stiefkind), Geschwister,

                         Schwiegereltern, Großeltern,

                         Enkelkind

2 Arbeitstage  - Todesfall von Eltern oder

                         unmündigen Kind

                         (auch Zieh- oder Stiefkind)

 

3 Arbeitstage   - Eheschließung des Mitarbeiters

                       - Tod des Ehepartners  (Lebensgefährten)

 

Sollten Sie einen längeren Sonderurlaub benötigen, müssen Sie dies bei Ihrem Vorgesetzten schriftlich mit einer ausführlichen Begründung bekanntgeben, die endgültige Entscheidung trifft dann der Bürgermeister.